Evang.-ref. Kirchgemeinde Arth-Goldau

Die evang.-ref. Kirchgemeinde Arth-Goldau wurde 1893 gegründet. Vorher besuchten die evangelisch-reformierten Bewohner aus Arth-Goldau den Gottesdienst in Brunnen. 1897 erhielt die neue Kirchgemeinde ihren eigenen Pfarrer. Und bereits am 16. Dezember 1900 konnten die eigene Kirche in Oberarth eingeweiht werden. Zwei Jahre später war auch das Pfarrhaus fertiggestellt. Die Kirche befindet sich auf dem „Guggähürli“, einem felsigen Hügel (Nagelfluhrippe) neben der Gotthardstrasse zwischen Arth und Goldau. Das 1961 erbaute Kirchgemeindehaus steht auf der anderen Strassenseite ungefähr hundert Meter von der Gotthardstrasse entfernt. Noch etwas weiter nördlich befindet sich das 1967 neu gebaute Pfarrhaus, nachdem das alte einer Strassenverbreiterung weichen musste. Die Kirchgemeinde Arth-Goldau hat heute über 1100 Mitglieder und einen eigenen Pfarrer. Sie erstreckt sich über die Gemeinden Arth (mit Arth am See, Oberarth und Goldau), Lauerz, Steinerberg und Sattel.

Adresse

  • Name: Peter Bieri
  • Funktion: Präsident
  • Adresse: Scheideggweg 10
  • PLZ / Ort: 6410 Goldau
  • Telefon: 041 855 42 45
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.