Blaskapelle Rhybuebe, Stein

Im Jahre 1974 fand in Stein erstmals ein Brückenfest statt, wo die Musikgesellschaft Stein eine kleine Formation auf die Beine stellte. Mit dem bekannten Komponisten Emil Würmli wurde ein Jahr später, die damalige Kapelle an einen Wettkampf nach Frankreich eingeladen, wo sie den dritten Gesamtrang erspielten. Sie benannten sich nach dem Titel des bekannten und beliebten Marsches "Frohes Wiedersehn". Nebst verschiedenen Wettbewerben, kamen auch diverse Radioaufnahmen dazu.

Unter der heutigen, bewährten Stabführung von Maestro Christian Aeschbach spielen die "2 Rhymeitli" und "15 Rhybuebe" (neuer Name seit 1983) vorwiegend im böhmisch-mährischen Stil. Es werden auch moderne Kompositionen gespielt.

Der kameradschaftliche Zusammenhalt unter den Mitgliedern sowie die gewissenhaften Proben garantieren für erfolgreiche Auftritte. Siehe auch unter: www.rhybuebe.ch

Adresse

  • Name: Walter Windisch
  • Funktion: Präsident
  • Adresse: Ringstrasse 16
  • PLZ / Ort: 5025 Asp
  • Telefon: 062 878 15 47

Zu finden in:

Stein AG | Musikkapelle

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.